Allgemeine Geschäftsbedingungen

Startseite > AGBs

Allgemein

Diese Allgemeinen Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen gelten ausschließlich – auch wenn im Einzelfall nicht auf sie Bezug genommen wird – für alle
Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen zwischen uns und unseren Geschäftspartnern, es sei denn, es wurden abweichende Bedingungen schriftlich vereinbart. Spätestens mit der Entgegennahme der von uns gelieferten Ware gelten diese Bedingungen als angenommen. An Bedingungen unseres Vertragspartners sind wir nicht gebunden, auch wenn wir ihnen nach Erhalt nicht nochmals ausdrücklich widersprechen.

Angebote und Bestellungen

Bestellungen gelten erst dann als von uns angenommen, wenn sie schriftlich bestätigt worden sind. Enthält die Auftragsbestätigung Abweichungen von der Bestellung, gelten diese als vom Kunden angenommen, wenn der Kunde nicht innerhalb von 24 Stunden nach Zugang schriftlich widerspricht. Fehler aufgrund telefonischer oder mündlicher Bestellungen gehen zu Lasten des Kunden. Unsere Angebote sind freibleibend.

Preise

Bei Montage wird der Montagepreis in die Berechnung miteinbezogen oder gesondert ausgewiesen. Preisänderungen behalten wir uns vor, wenn die Lieferung später als vier Monate nach Vertragsschluss erfolgt. Alle Preise zuzüglich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Zahlungen

Unsere Rechnungen sind bei vollständiger Begleichung ohne jeden Abzug zahlbar: innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug. Bei Warenwerten unter 10.000,00 € netto ist ein Skontoabzug ausgeschlossen. Dies gilt unabhängig von der Höhe des Rechnungswertes auch dann, wenn die Zahlungsfrist von 30 Tagen ab einer früheren Lieferung überschritten wird. Wechsel oder Schecks gelten erst nach ihrer Einlösung als Zahlung. Die Annahme von Wechseln behalten wir uns vor. Bei der Annahme von Wechseln berechnen wir Diskontspesen, die als Barauslagen sofort fällig werden. Zahlungen werden immer zur Begleichung der ältesten offenen Rechnungsposten verwendet. Abholung nur mit unserer schriftlichen Vollmacht. Bei Erstlieferung an uns noch nicht bekannte Kunden müssen wir Vorauskasse verlangen.

Lieferungen

Lieferungen erfolgen „frei Haus“ ab Werk in Berlin auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Abweichende Regelungen sind den gültigen Preislisten zu entnehmen. Die Gefahr der Lieferungen geht auf den Käufer über, sobald die Sendung das Lieferwerk verlässt. Soweit Versandweg und Transportmittel nicht vereinbart sind, treffen wir diese Wahl unter Beschränkung unserer Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Höhere Gewalt, behördliche Maßnahmen sowie Betriebsstörungen jeder Art und Schwierigkeiten bei der Materialbeschaffung, soweit beide nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, berechtigen uns, die Liefer- bzw. Abnahmefrist angemessen zu verlängern.

Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an unserer Ware bis zur Bezahlung aller Forderungen aus unseren Lieferungen vor. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, die Ware sicherheitshalber zurückzunehmen, ohne vom Vertrag zurückzutreten. Wir erklären uns mit der Weiterveräußerung unserer Waren im ordentlichen Geschäftsgang einverstanden. Dies gilt auch für die Be- oder Verarbeitung unserer Waren. Der Eigentumsvorbehalt erstreckt sich auch auf die durch Be- oder Verarbeitung entstehenden neuen Erzeugnisse; Wir sind der Hersteller und der Kunde ist der Verwahrer. Ein Eigentumserwerb des Käufers gemäß § 950 BGB ist ausgeschlossen. Der Kunde hat aus der Be- oder Verarbeitung und der Verwahrung keine Ansprüche gegen uns. Für den Fall der Verbindung oder Vermischung mit anderen Gegenständen tritt der Käufer hiermit sein Eigentums- oder Eigentumsrecht an uns ab. Miteigentumsrechte an dem gemischten Inventar oder der neuen Sache und verwahrt diese mit kaufmännischer Sorgfalt für uns. Die aus der Weiterveräußerung der Be- oder Verarbeitung sowie der Verbindung oder Vermischung entstehenden Forderungen gegen Dritte, gleich aus welchem ​​Rechtsgrund, tritt der Besteller hiermit sicherheitshalber an uns ab. Hinsichtlich der abgetretenen Forderungen ist dem Käufer die Vereinbarung einer Abtretung oder sonstigen Abtretung oder Verpfändung untersagt. Übersteigt die Summe der an uns abgetretenen Forderungen unsere Forderungen um 20 %, sind wir verpflichtet, den darüber hinausgehenden Betrag auf erstes Anfordern nach unserer Wahl freizugeben. Die aus der Weiterveräußerung der Be- oder Verarbeitung sowie der Verbindung oder Vermischung entstehenden Forderungen gegen Dritte, gleich aus welchem ​​Rechtsgrund, tritt der Besteller hiermit sicherheitshalber an uns ab. Hinsichtlich der abgetretenen Forderungen ist dem Käufer die Vereinbarung einer Abtretung oder sonstigen Abtretung oder Verpfändung untersagt. Übersteigt die Summe der an uns abgetretenen Forderungen unsere Forderungen um 20 %, sind wir verpflichtet, den darüber hinausgehenden Betrag auf erstes Anfordern nach unserer Wahl freizugeben. Die aus der Weiterveräußerung der Be- oder Verarbeitung sowie der Verbindung oder Vermischung entstehenden Forderungen gegen Dritte, gleich aus welchem ​​Rechtsgrund, tritt der Besteller hiermit sicherheitshalber an uns ab. Hinsichtlich der abgetretenen Forderungen ist dem Käufer die Vereinbarung einer Abtretung oder sonstigen Abtretung oder Verpfändung untersagt. Übersteigt die Summe der an uns abgetretenen Forderungen unsere Forderungen um 20 %, sind wir verpflichtet, den darüber hinausgehenden Betrag auf erstes Anfordern nach unserer Wahl freizugeben. Hinsichtlich der abgetretenen Forderungen ist dem Käufer die Vereinbarung einer Abtretung oder sonstigen Abtretung oder Verpfändung untersagt. Übersteigt die Summe der an uns abgetretenen Forderungen unsere Forderungen um 20 %, sind wir verpflichtet, den darüber hinausgehenden Betrag auf erstes Anfordern nach unserer Wahl freizugeben. Hinsichtlich der abgetretenen Forderungen ist dem Käufer die Vereinbarung einer Abtretung oder sonstigen Abtretung oder Verpfändung untersagt. Übersteigt die Summe der an uns abgetretenen Forderungen unsere Forderungen um 20 %, sind wir verpflichtet, den darüber hinausgehenden Betrag auf erstes Anfordern nach unserer Wahl freizugeben. Hinsichtlich der abgetretenen Forderungen ist dem Käufer die Vereinbarung einer Abtretung oder sonstiger

Beteiligungen

Dies kann nur schriftlich und innerhalb von acht Tagen nach Erhalt/Montage der Ware erfolgen. Nach Zuschnitt oder sonstiger Be- oder Verarbeitung ist eine Reklamation ausgeschlossen. Lieferungen von Drittanbietern führen zum Verlust der Gewährleistung, wenn dies eine bestimmungsgemäße Verwendung verhindert. Handelsübliche oder technisch nicht vermeidbare Abweichungen in Qualität, Farbe, Breite, Gewicht oder Ausstattung sind nicht zu beanstanden. Lichtbrechungen (Knicke) durch die Verarbeitung von leicht geschliffenen Markisenstoffen sind kein Reklamationsgrund. Mängel durch unsachgemäße Montage, einschließlich elektrischer Montage, können nicht erkannt werden. Die gelieferten fertigen Markisen und Konfektionsstoffe sind immer Maßanfertigungen und können weder umgetauscht noch zurückgenommen werden. Wille. Hierüber wird der Besteller bei der Montage angemessen informiert. Bei Reparaturen durch den Kunden sind die Kosten vorab mit uns abzustimmen und abzustimmen. Bitte beachten Sie, dass Markisen NICHT bei starkem Wind, starkem Regen oder Schnee verwendet werden dürfen. Der Besteller des Montageteams wird auf die Stärken der genannten äußeren Einflüsse hingewiesen und der Besteller unterschreibt seine Zustimmung.

Garantie

Die Gewährleistungsansprüche des Käufers sind auf das Recht auf Nachbesserung oder Ersatzlieferung nach unserer Wahl beschränkt. Schlägt die Nachbesserung oder die gewählte Ersatzlieferung fehl, ist der Käufer nach seiner Wahl berechtigt, den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten. Unsere Schadensersatzhaftung nach $ 463,480 A bleibt unberührt. Soweit wir Garantien übernehmen, die über die sich aus diesen Lieferbedingungen ergebenden Garantien und Haftungen hinausgehen, beschränken sich diese Garantien auf Mängel, die in der Ware selbst begründet sind. Der Kunde hat zu beweisen, dass die Mängel nicht auf die Verwendung der Ware, deren Einbau oder dergleichen zurückzuführen sind. Eine Garantie wird nur unseren Kunden gegeben.

Aufrechnungsverbot

Der Kunde kann nicht mit Gegenansprüchen gegen unsere Forderungen aufrechnen, es sei denn, diese sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.

Warenrücksendungen

Warenrücksendungen dürfen nur nach vorheriger Absprache mit uns erfolgen. Nicht vereinbarte Rücksendungen nehmen wir nicht an. Die Versandart ist ggf. mit uns abzustimmen. Gutschriften für retournierte Waren werden nach Eingang und Prüfung der Ware ausgestellt. Wird die zurückzusendende Ware nicht innerhalb von 10 Tagen nach vereinbarter Rücksendung versandt, ist die für diese Lieferung ausgestellte Rechnung ohne Abzug fällig.

Gerichtsstand

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist Berlin. Es gilt deutsches Recht. Es bleibt ausdrücklich vorbehalten, den Vertragspartner an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen.